neuer Vorstand - v.l.n.r hinten: Martin Kaupenjohann, Leona Schmitt, Tilman Santarius vorne: Felix Mehring, Janina Körner, Carolin Neubauer

Es gibt Einiges zu feiern!

Im Oktober haben wir begonnen Mitglieder aufzunehmen und nun haben wir mit bereits fast 100 Mitgliedern unser Ziel fast erreicht! Damit sind wir viele Menschen, die gemeinsam zu einer gerechten, sozialen und ökologischen Gesellschaft beitragen möchten. Vielen Dank an dieser Stelle für Ihr Engagement und Vertrauen!

Einige wenige Plätze sind noch frei. ​​Wenn Sie auch jede Woche eine Kiste mit frisch geerntetem, regionalem Gemüse erhalten und gleichzeitig zu einer gerechten, sozialen und ökologischen Gesellschaft beitragen möchten, können Sie noch Mitglied werden oder sich ggf. auf die Warteliste setzen lassen. Schreiben Sie gerne eine Mail an info@frohlawi.de.

Am 02.11.21 fand außerdem unsere erste Mitgliederversammlung statt. Hierfür kamen Interessierte und bereits in den Verein eingetretene Menschen aus Frohnau und Umgebung in der Evangelischen Schule Frohnau zusammen. Es wurde noch einmal das Konzept der FrohLaWi vorgestellt und sowohl über Flächenplanung und Anbaukonzepte als auch über Finanz- und Investitionsplanung gesprochen. Im Anschluss an den Informativen Teil wurde außerdem der neue Vorstand der FrohLaWi gewählt:

v.l.n.r hinten: Martin Kaupenjohann, Leona Schmitt, Tilman Santarius vorne: Felix Mehring, Janina Körner, Carolin Neubauer

Zudem hat die FrohLaWi nun eine offiziell angestellte Landwirtin! Seit dem 01.11. ist Lisa Langs Teil des Teams „FrohLaWi“ und wir sind begeistert damit tatkräftige Unterstützung in der Anbauplanung und -umsetzung bekommen zu haben!

Lisa Langs

Lisa hat ökologische Agrarwissenschaften studiert und mehrjährige Erfahrung auf einem bereits bestehenden „SoLaWi“-Hof. Mit einem motivierten und tatkräftigen FrohLaWi-Vorstand sowie Lisas Wissen, ihrer Erfahrung und Begeisterung für ökologischen Landbau, regionales Wirtschaften und Nachhaltigkeit, freuen wir uns auf die Zukunft! 

Gemeinsam mit Lisa werden nun die nächsten großen Schritte geplant. Die Anbaufläche muss freigemacht und vorbereitet werden, es müssen Folientunnel aufgestellt, Beete angelegt und ein Zaun sowie Unterstellmöglichkeiten gebaut werden. Für viele Aufgaben wird in Zukunft auch tatkräftig Unterstützung gebraucht. Wir arbeiten derzeit mit Hochdruck an einem eigenen Newsletter mit regelmäßigen Informationen sowie an der Aktualisierung und einem regelmäßigen Update unserer Website. Wir werden Sie mit unseren Blogposts weiterhin auf dem Laufenden halten!