FrohLaWi gewinnt den Nachhall-Preis

Viele von Euch haben es vielleicht schon mitbekommen, nun aber noch einmal offiziell:

Der FrohLaWi e.v. hat in der Kategorie „Publikumspreis“ den Nachhall 2022 gewonnen! Wir freuen uns sehr darüber und auch über das große Netzwerk, welches hinter der FrohLaWi steht. Wir bedanken uns herzlich für eure zahlreiche Unterstützung, ohne die das nicht möglich gewesen wäre. Über die 1.000 € Preisgeld können wir uns sehr freuen, denn das unterstützt uns bei zahlreichen Investitionen, die dieses Jahr angefallen sind oder noch anfallen werden. Ein großes Projekt ist zum Beispiel der Ausbau unserer Bewässerungsanlage, damit die Bewässerung unserer Pflanzen im nächsten Sommer schneller und effektiver ablaufen und das Gemüse besser wachsen kann.

Wir sind stolz auf das, was wir bisher schon erreicht haben und zu welcher tollen, großen Gemeinschaft wir herangewachsen sind.


Diese gegenseitige Unterstützung zeigte sich auch bei unserem FrohLaWi-Sommerfest am 16.09., bei dem wir mit zahlreichen Mitgliedern, Familien, Freunden und Bekannten den Erfolg unseres Projekts und das Ende des Sommers gefeiert haben. Es gab gutes Essen, leckere Getränke, Lagerfeuer und Spiel und Spaß für die Kinder.




Das Highlight des Abends war eine großartige Feuershow von Laura, Luca und Mali von der Eukali Firecrew! Die drei haben mit ihrer tollen Feuerperformance so richtig eingeheizt und uns alle zum Staunen gebracht. Falls ihr auch mal eine Feier habt, auf der ihr euch eine einmalige Feuershow wünscht, könnt ihr der Crew gerne unter eukali-firecrew@gmx.de eine Anfrage schicken.



Doch nicht nur die menschlichen Anwohner und Anwohnerinnen aus der Umgebung begeben sich gerne auf unser FrohLaWi-Feld, sondern auch “Amsel, Drossel, Fink und Star”. Der Ornithologe und Nabu-Vogelschutzexperte Lars Lachmann hat seine Vogelkartierung im Waldgelände Frohnau ausgewertet und ist zu dem Ergebnis gekommen, dass es zwar ein paar Reviere weniger als in den vergangenen zwei Jahren, jedoch dafür sieben zusätzliche Brutvogelarten in der Gegend gibt. Und jetzt kommt das Beste: Das Hinzukommen der neuen Brutvogelarten führt er fast ausschließlich auf die Veränderungen auf den FrohLaWi-Flächen zurück! Das zeigt uns erneut, wie großartig und wichtig unser Projekt ist und motiviert uns auch weiterhin, einen Beitrag zu einer nachhaltigen und besseren Umwelt zu leisten.


Wir freuen uns auf viele weitere Monate und die Chancen, die ein etwas ruhigerer Herbst und Winter mit sich bringen.





78 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen